1. Startseite
  2. Mein Weg
  3. Wegbegleiter

Wegbegleiter

Respektvoll und wertschätzend miteinander umzugehen, hat nichts mit Mut zu tun. Für uns ist es selbstverständlich, alle unsere jungen und auch die erwachsenen Bewohner:innen auf Augenhöhe zu begleiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie nur kurz oder für den Rest ihres Lebens bei uns wohnen.

Ganz nach dem Motto „Gemeinsam erreichen wir mehr“ stärken wir Menschen mit Behinderung und sehen ihre Stärken. Ganz besonders wichtig ist uns dabei, dass die bei uns lebenden Menschen selbstbewusst ihre  Fähigkeiten in die Wohn- und Lebensgemeinschaften einbringen.

Unsere kompetenten und gut ausgebildeten Mitarbeitenden unterstützen selbstverständlich, wenn das allein nicht immer so gelingt. Sie finden heraus, wer in der Gruppe gern den Einkaufszettel schreibt oder sich lieber um die Balkonpflanzen kümmert. Das sind zwar kleine, aber wichtige Fähigkeiten im Alltag, die Gemeinschaft stärken.

Genauso wichtig ist uns, dass wir unterstützende Fachdienste anbieten. Unsere Mitarbeiter:innen aus der Logopädie, Physio- und Ergotherapie arbeiten bei Bedarf eng mit Klient:innen, Betreuer:innen und Angehörigen zusammen. Auch die Mitarbeitenden des psychologischen Dienstes sind erfolgreiche Wegbegleiter:innen, besonders in kurzen oder gar umfassenden Lebenskrisen.

„Die Stärken des Einzelnen zu finden, das istt nicht nur unsere Aufgabe, das ist auch eine persönliche Erfüllung.“

Sonja Damm, Mitarbeiterin

„Meine Erzieher:innen bestärken mich, Entscheidungen zu treffen, wir besprechen vieles gemeinsam.“

Marcella Massa

„Oft unterhalte ich mich mit meinen Erzieher:innen über meine Zukunftspläne.“

Lisann Viehmeier

„Meine Betreuerin war im Urlaub und hat mir eine Postkarte geschrieben, da habe ich mich sehr gefreut.“

Elisabeta Eder

Menü